Fernablesung der zähler der „grossverbraucher” und der vernetzten zähler

  • ANWENDUNGSARTEN
  • ANGEBOTENE LÖSUNGEN

Fernablesung der Zähler der Großverbraucher

Die sogenannten „Großverbraucher”, wie Krankenhäuser, Industrieunternehmen, Sportanlagen, Hotels, Einkaufszentren etc. haben, auch wenn sie weniger zahlreich als Privatkunden sind, einen starken Einfluss auf die Wasserversorgungsnetze.

Die Zählerfernablesung und die Berücksichtigung ihrer Verbrauchswerte sind demnach für die Diagnose und Analyse des Netzbetriebs notwendig

Die Datenlogger SOFREL LS verfolgen die Verbrauchswerte der bei den „Großverbrauchern” installierten Zähler oder Durchflussmesser ganz genau. Sie speichern täglich alle Verbräuche und übermitteln die Daten an die Überwachungsstationen, damit der Netzbetreiber Verbrauchsbilanzen für jeden Kunden erstellen kann. Der Datenlogger erkennt und meldet auf diese Weise sämtliche Abweichungen.

Die täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Verbrauchsbilanzen können als Excel-Datei exportiert und dem Kunden zur Information übermittelt werden. Mit WEB LS hat der Kunde direkt über das Internet und einem gesicherten Kunden-Login Zugang zu den erfassten Daten und kann die zahlreichen Funktionalitäten der Software nutzen, um seine Verbrauchsstatistiken zu verfolgen.

Die von dem Datenlogger gelieferten Daten können ebenfalls zur Abrechnung des Wasserverbrauchs verwendet werden.

 

Fernablesung der vernetzten Zähler

Durch die Begünstigung der Vernetzung von Wasser- und Abwassernetzen, sorgen die Netzbetreiber für eine bessere Servicequalität bei der Wasserverteilung, selbst wenn es zu einem größeren Zwischenfall an dem Versorgungsnetz kommt. Durch die Verknüpfung von mehreren Netzwerken kann die Wasserversorgung sichergestellt und dafür gesorgt werden, dass Verbände und Gemeinden sich gegenseitig aushelfen.
Die Verknüpfungsstellen sind mit bidirektionalen Zählern oder Durchflussmessern ausgestattet, die die Wasserzirkulation zwischen den Netzwerken messen. Mit SOFREL LS kann die Wasserzirkulation zwischen den Netzwerken kontinuierlich verfolgt werden. Für diese Anwendung kann der Datenlogger LS auch genutzt werden, um den Wasserverkauf zwischen den Gebietskörperschaften abzurechnen.

 

Datenlogger SOFREL LS10

Lösung für eine einfache Messung

1 DI

 

 

 

Datenlogger SOFREL LS42

Es ist möglich, das Messen mehrerer Werte zu kombinieren und Sensoren für die Druckmessung zu steuern.

4 DI und 2 AI

 

 

Datenlogger SOFREL LS Flow

Kommunikation über eine serielle Schnittstelle mit den Durchflussmessern AquaMaster (ABB)MAG8000 (SIEMENS) und WATERFLUX (KROHNE)

1 RS485 und 1 AI